Historie 

1950 

Im Jahre 1950 erkannte Hans Schweikert, selbst großer Hundefreund und Züchter von Deutschen Schäferhunden,  eine große Versorgungslücke in Punkto Hundezubehör.

Firma In dieser Zeit kam es nicht selten vor, das ein Hundebesitzer seinen Hund an einem „Erntestrick” zur Hundeausstellung brachte. Die Ausbilder von Dienst- und Schutzhunden hatten oftmals als Schutz nur ein um den Arm gewickelten Kartoffelsack.

Aus dieser Not heraus reagierte Hans Schweikert und gründete die Firma „Hans Schweikert – Sattlerei für Hundesport”. Er begann mit der Herstellung von handgenähten Lederleinen, Halsbändern, Schutzanzügen und Schutzarmen für die Hundeausbildung.

1987 

  Seit 1987 befindet sich nun schon die Firma im Besitz von Michael Schweikert unter dem Namen „Michael Schweikert Hundesportartikel”. Michael Schweikert hat seinen Beruf als Sattlermeister von der Pike auf erlernt. Als aktiver Hundesportler und Ausbildungswart  im Hundeverein weiß er genau, was für den Hundesport und im Umgang mit Hunden benötigt wird.

Weitere Informationen: